Wetter und Webcam am Konzerthaus in Freiburg mit Blick zum Schönberg

Freiburg, Schönberg und Konzerthaus


Webcam Tages-Rückblick

Blick vom 13. Stock des Solar Towers am Freiburger Hauptbahnhof in Richtung Südwesten. Am Horizont sehen wir den knapp 645 Meter hohen Schönberg, den Hausberg der Gemeinde Ebringen am südlichen Stadtrand von Freiburg. Der Schönberg eignet sich bestens für kurze, gemütliche Ausflüge mit lohnenswertem Ausblick auf Freiburg und die Rheinebene; einkehren kann man im Gasthaus Schönberghof. An den West- und Südhängen wird Wein angebaut, ansonsten ist das Landschaftsbild von Streuobstwiesen, Grasland und Wald geprägt.


Webcam Archiv
 
 

Der Name des Berges geht übrigens auf die mittelhochdeutsche Bezeichnung „Schinberg“ zurück: „schin“ kann als „scheinen, von weitem sichtbar“ übersetzt werden. Im August 1644 war der Schönberg einer der Schauplätze der Schlacht bei Freiburg im Dreißigjährigen Krieg zwischen Frankreich und Bayern.

Das Areal unmittelbar südlich des Freiburger Hauptbahnhofs, zu erkennen im vorderen Teil des Bildes, hat sich in den letzten wenigen Jahrzehnten stark verändert. Das Konzerthaus (links im Bild unmittelbar hinter der Straßenbahnbrücke) wurde 1996 fertiggestellt. Noch neueren Datums sind die Gebäude rechts und links der Bahngleise: der Wentzinger Hof etwa, der beigefarbene Gebäudekomplex im Bild ganz rechts, entstand 2007 und beherbergt eine Mischung aus Büroflächen und Gastronomie.

Text: Jan Schwab